1 Woche Kamwaki
Die Safari-Farm am Äquator

1.Tag

Nach Ankunft in Nairobi fahren Sie nach Norden durch fruchtbares Farmland der Kikuyu-Bauern, vorbei an der Westflanke des Mt. Kenya und überqueren bei Nanyuki den Äquator. Nach ca. 250 km verlassen Sie die Teerstraße und kommen durch die Hügel von Loldaika nach Kamwaki.
Dieses herrliche, ca. 20 000 Hektar große Tal ist im Privatbesitz eines dänischen Rinderbarons und steht der Firma
FRANZ LANG SAFARIS LTD exklusiv zur Verfügung. In dieser unberührten Landschaft steht das FRANZ LANG PRIVATCAMP mit seinen großen komfortablen Zelten. Jedes Zelt hat ein eigenes Dusch- und Toilettenzelt.
Vom überdachten Freisitz vor Ihrem Zelt haben Sie einen herrlichen Ausblick über die unendliche Weite des Samburu-Landes.
Hier, auf Kamwaki, besteht die Möglichkeit ausgedehnte, geführte Fuß-Pirschen zu machen. Bei den Wildbeobachtungen haben Sie die Gelegenheit, neben dem sonst üblichen Steppenwild auch seltene Wildarten anzutreffen, wie z.B. nachtaktive Tiere.

Tagestour zum Mt. Kenya-National-Park
Mit den FRANZ LANG Landcruisern bringen wir Sie in eine Höhe von ca. 3000 m.Von hier aus können Sie in einer einzigartigen Vegetation wandern und genießen dabei den herrlichen Anblick des schneebedeckten Gipfels des Mt.Kenya.

Tagestour in den Samburu-National-Park.
In der abwechslungsreichen Landschaft dieses Parks finden Sie die für Nordkenya typische Tierwelt. Bei einer Pirschfahrt entlang des Uaso Nyro-Flusses mit seinen Galeriewäldern können Sie diese speziellen Wildarten wie z.B. Giraffenhalsantilopen, Grevy-Zebras, Spießböcke, Elefantenherden, Netz-und Rothschild-Giraffen, Krokodile und viele weitere Gazellen-und Antilopenarten beobachten.

Übernachtung: FRANZ LANG-PRIVATCAMP mit Vollpension.

8. Tag

Rückfahrt nach Nairobi oder Anschluß-Programm.
Preis auf Anfrage

Mindestteilnehmer 6 Personen
Termine auf Anfrage